Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bitte melden Sie sich online über unsere Website oder per Mail an. Falls Sie nicht den Warenkorb unserer Website nutzen, geben Sie uns bitte unbedingt den Namen des Teilnehmenden und die vollständige Firmenanschrift bzw. Rechnungsanschrift sowie E-Mail-Adresse an.

Ihre Anmeldung ist verbindlich und wird in der Reihenfolge des Eingangs von uns gebucht. Sollte die Veranstaltung bereits ausgebucht sein, melden wir uns umgehend, ansonsten senden wir Ihnen Ihre Anmeldebestätigung zu.

Es gelten die zum Buchungsdatum im Online-Shop angegebenen Preise. Die Teilnahmegebühren stellen wir in der Regel sofort nach der Anmeldung mit sofortigem Zahlungsziel in Rechnung.

Die von uns angebotenen verschiedenen Rabattcodes sind kombinierbar.

Sollten Sie nachträglich teilstornieren, wird der o. g. Rabatt zurückgenommen bzw. nachbelastet.

Häufig steht Verbrauchern 14 Tage nach Abschluss eines Vertrages ein Widerrufsrecht zu. Ein Verbraucher ist jede natürliche Person (keine Firma, Verein, Stiftung, etc.), die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Bei bestimmten Dienstleistungen nach § 312g Abs. 2 BGB besteht dieses Widerrufsrecht jedoch nicht. Seminare mit spezifischen Termin gehören zu diesen Dienstleistungen.

Widerrufsrecht
Es handelt sich hier um einen „vorzeitigen Beginn mit der Dienstleistung“, da wir das Seminar schon vorab organisieren und z.B. einen Raum reservieren/vorhalten müssen, einen Trainer oder eine Trainerin buchen oder Skripte bestellen. Aus diesem Grund erklären Sie sich damit einverstanden und wünschen, dass wir bereits vor dem Ende der Widerrufsfrist mit der Ausführung der Dienstleistung, die Gegenstand des zu schließenden Vertrags ist, beginnen. Ferner nehmen Sie bitte zur Kenntnis, dass Sie bereits mit vollständiger Vertragserfüllung durch uns, das Ihnen gesetzlich zustehende Widerrufsrecht verlieren. Das Seminar kann nur gebucht werden, wenn Sie dem vorzeitigen Beginn zustimmen.

Sollten Sie der Ansicht sein, dass bei Ihnen ein außerordentlicher Fall vorliegt, richten Sie Ihren Widerspruch bitte an:

BE|YOND strategic consulting GbR
Am Zirkus 2
10117 Berlin
kontakt@beyond-akademie.de

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.

Besondere Hinweise
Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben. Ende der Widerrufsbelehrung.

Umbuchung

Sie können jederzeit auf einen anderen Veranstaltungstermin oder auch eine andere Veranstaltung umbuchen. Bitte teilen Sie uns dies schriftlich, Textform genügt, mit. Bei einer Umbuchung (nur einmalig möglich) erheben wir folgende Bearbeitungsgebühren:

  • Umbuchung bis 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn: kostenlos
  • Umbuchung ab 6 Tagen vor Veranstaltungsbeginn: 20% der Kursgebühr ,- zzgl. MwSt.

Vertretung

Sie können jederzeit anstelle des angemeldeten Teilnehmenden eine:n Vertreter:in benennen.
Ihnen entstehen keine zusätzlichen Kosten.

Stornierung

Rücktritte von bereits angemeldeten Teilnehmenden müssen bei Webinaren bis spätestens 3 Tage und bei Schulungen bis spätestens 14 Tagen vor Beginn schriftlich (per Mail) bei uns eingehen.

Für die Stornierung wird eine Bearbeitungsgebühr von 20% der Webinar- oder Schulungsgebühr (zzgl. MwSt.) erhoben.

Geht eine schriftliche Abmeldung nach der oben genannten Frist ein oder erscheint ein Teilnehmer ohne Abmeldung nicht zum Webinar/der Schulung, wird die gesamte Seminargebühr erhoben.

Wir behalten uns vor, die Veranstaltung wegen zu geringer Nachfrage bzw. Teilnehmendenzahl (bis spätestens 3 Tage vor dem geplanten Veranstaltungstermin) oder aus sonstigen wichtigen, von uns nicht zu vertretenden Gründen (z. B. plötzliche Erkrankung der Referent:innen, höhere Gewalt) abzusagen. Bereits von Ihnen entrichtete Teilnahmegebühren werden Ihnen selbstverständlich zurückerstattet. Weitergehende Haftungs- und Schadenersatzansprüche, die nicht die Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit betreffen, sind, soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit unsererseits vorliegt, ausgeschlossen.

Bei Ausfall einer Veranstaltung durch Krankheit der Referent:innen, höhere Gewalt oder sonstige unvorhersehbare Ereignisse besteht kein Anspruch auf Durchführung der Veranstaltung.
Ebenso erfolgt bei Kursausfall oder Terminverschiebung keine Übernahme von Reise- und Übernachtungskosten sowie von durch Arbeitsausfall entstehenden Auslagen.
Für mittelbare Schäden, insbesondere entgangenem Gewinn oder Ansprüche Dritter, wird nicht gehaftet.
Für die Richtigkeit der Fragen, Inhalte und Antworten der Zertifizierungstests übernimmt BE|YOND strategic consulting GbR keinerlei Haftung.
BE|YOND strategic consulting GbR haftet gegenüber den Teilnehmenden nicht bei Unfällen und Verlust oder Beschädigung ihres Eigentums.

Wir erbringen dienstvertragliche Leistungen. Ein bestimmter Erfolg wird ‑ sofern nicht ausdrücklich vereinbart nicht geschuldet. Insbesondere haften wir sofern nicht ausdrücklich vereinbart nicht für die Richtigkeit eines Rats oder einer Empfehlung.

Die Auswahl eines Webinars/einer Schulung liegt im Verantwortungsbereich des Teilnehmenden. Wir beraten Sie gerne. Jedes Webinar/jede Schulung wird nach dem derzeitigen Stand der Technik sorgfältig vorbereitet und durchgeführt. Für erteilten Rat oder die Verwertung erworbener Kenntnisse übernehmen wir keine Haftung.

Die Weitergabe an Dritte, also an Personen, die weder Arbeitskolleg:innen oder Mitarbeiter:innen der Kund:innen sind, oder öffentliche Verbreitung oder Zugänglichmachung von Lehrgangsunterlagen oder Lehrmaterialien ist nicht zugelassen. Insbesondere die Veröffentlichung von Audio- oder Videodaten, digitalen Präsentationen oder Skripten in öffentlich zugänglichen Internetportalen (Sharing) ist untersagt.

Wir verwenden Ihre Daten zur Abwicklung Ihrer Bestellung/Ihres Auftrags. Ihre Daten werden für interne Zwecke elektronisch verarbeitet und unter Beachtung der Datenschutzbestimmungen gespeichert. Die über unsere Webseite eingegebenen Daten werden verschlüsselt an uns übertragen. Mit Ihrer Anfrage/Buchung stimmen Sie der elektronischen Speicherung und Weiterverarbeitung Ihrer Daten zu.

Weitere Infos zu unserem Datenschutz erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.

XX

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter nachfolgendem Link finden: www.ec.europa.eu/consumers/odr.
Verbraucher:innen haben die Möglichkeit, diese Plattform für die Beilegung ihrer Streitigkeiten zu nutzen.

Wir sind berechtigt, notwendige inhaltliche, methodische und organisatorische Änderungen oder Abweichungen (z. B. aufgrund von Rechtsänderungen) vor oder während der Veranstaltung vorzunehmen, soweit diese den Nutzen der angekündigten Veranstaltung für die Teilnehmenden nicht wesentlich ändern. Wir sind berechtigt, die vorgesehenen Referent:innen im Bedarfsfall (z. B. Krankheit, Unfall) durch andere hinsichtlich des angekündigten Themas gleich qualifizierte Personen zu ersetzen.

Die im Rahmen der Weiterbildung zur Verfügung gestellten Dokumente werden nach bestem Wissen und Kenntnisstand erstellt. Haftung und Gewähr für die Korrektheit, Aktualität, Vollständigkeit und Qualität der Inhalte sind ausgeschlossen.

Die ultimative Roadmap für hybrides Arbeiten 2.0

Holen Sie sich unsere umfassende Schritt-für-Schritt-Anleitung mit allen Meilensteinen, die wichtig sind, um hybrides Arbeiten nachhaltig und erfolgreich zu implementieren.